Fairtrade-Stadt Penzberg!

Das Umweltteam der katholischen, evangelischen und islamischen Gemeinden hat sich dafür eingesetzt, dass Penzberg „Fairtrade-Stadt“ wird. Dazu hatte das Umweltteam am 19. Februar 2014 um 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit Fr. Hannah U. Rüther (Botschafterin und Referentin Kampagne Fairtrade Towns, Region Süddeutschland, für TransFair e.V.) im Barbara-Saal der Pfarrei Christkönig Penzberg eingeladen.

In der Veranstaltung ging es darum, dass unsere Entscheidung für fair gehandelte Produkte positive Auswirkungen auf die Lebensbedingungen der Menschen in den Erzeugerländern hat.

Der Stadtrat hat den Weg zur Fairtrade-Stadt Penzberg freigemacht. Bis zum Schöpfungstag am 12.10.2014 waren die weiteren  Bedingungen erfüllt (siehe unten). Die Bewerbungsunterlagen wurden am Ende des Schöpfungstages von der Ersten Bürgermeisterin Elke Zehentner und vom Leiter des Umwelt-Teams, Georg Kurz, unterschrieben und auf den Weg gebracht.

Fairtrade Deutschland hat am 03.12.2014 mitgeteilt, dass die Bewerbung der Stadt Penzberg durch das Prüfgremium erfolgreich bestätigt wurde. Somit stand einer Auszeichnung zur Fairtrade Stadt nichts mehr im Weg.

Die Auszeichnungsfeier mit Übergabe der Urkunde fand am Freitag, 13. März 2015 in der Rathauspassage statt. 

Mehr Info zur  Fairtrade Stadt Penzberg unter www.penzberg.de

Mehr Info über Fairtrade-Town: http://www.fairtrade-towns.de