Umweltteam: Warum gibt es uns?

Es fing alles mit der Misereor-Fastenaktion 2009 an. Diese Misereor-Fastenaktion unter dem Motto „Gottes Schöpfung bewahren, damit alle leben können“ hat mit ihrem Aktionstag in Penzberg bei einigen von uns nachhaltige Spuren hinterlassen.

———————————————————————————————————————————

Wir wollen uns aktiv bei der Bewahrung von Gottes Schöpfung einbringen.

———————————————————————————————————————————

So wurde am 06. Oktober 2009 unter Leitung von Pfarrer Josef Kirchensteiner und Herrn Christian Sachs das Umweltteam der Pfarreiengemeinschaft Penzberg gegründet. Herr Sachs ist Umweltauditor der Kath. Akademie Bayern in München. 
Da wir unser Engagement auf Nachhaltigkeit anlegen und deshalb sicherstellen wollten, dass es nicht nach kurzer Zeit im Sande verläuft, haben wir uns von Anfang an die Zertifizierung nach dem Umweltsiegel EMAS als Ziel gesteckt. EMAS steht für „Eco Management and Audit Scheme„ und ist ein System für Umweltmanagement und –betriebsprüfung, das von der EU entwickelt wurde.
Die konsequente Anwendung des EMAS-Prozesses führt  zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs, ein wesentlicher Beitrag zur Schöpfungsbewahrung. Damit einher geht natürlich eine Einsparung von Kosten.
Der Prozess durchleuchtet jedoch nicht nur die direkte und messbare Energieeinsparung, sondern auch andere Bereiche, die vom Umweltteam erarbeitet und umgesetzt werden. Dazu gehören u.a. ein bewussteres Einkaufsverhalten (biologisch und regional angebaute Lebensmittel, Produkte aus dem Eine Welt-Laden) sowie die Information und Schulung unserer Mitarbeiter und aller Gruppen im Bereich Kirche / Kindergarten und vieles mehr.
Am 25.November 2010 fand die Begutachtung und Validierung statt und am 20. März 2011 wurde uns in einem festlichen Gottesdienst die Zertifizierungsurkunde von Pfr. Schuller überreicht. Damit sind die katholische Pfarreiengemeinschaft Penzberg und der Kindergarten St. Raphael “EMAS-zertifiziert”.
Herr Christian Sachs hat durch sein sehr großes Engagement diese Zertifizierung erst möglich gemacht. Dafür ganz, ganz herzlichen Dank!!

——————————————————————————————————————————-

Durch die  Mitarbeit im Umweltteam lernen wir immer wieder Neues.

——————————————————————————————————————————-

Für uns ist es sehr wichtig, dass auch Sie als Gemeindeglieder die Arbeit unseres Umweltteam  mit Ihren Ideen, Fragen, Sorgen und Kritik unterstützen und begleiten.
Dazu informieren wir Sie gerne über Aushänge in unseren Schaukästen bei den Kirchen und im Internet.
Über Ihre Mitarbeit in unserem Umweltteam würden wir uns natürlich sehr freuen.

Info: Georg Kurz (Tel. 802121)