Aufgaben des Pfarrgemeinderats

Die gewählten Mitglieder des Pfarrgemeinderats beraten und unterstützen den Pfarrer und die hauptamtlichen Mitarbeiter bei ihren vielfältigen Aufgaben wie z.B.

die Verbände und Gruppierungen sowie die Arbeitsgruppen des Pfarrgemeinderates zu koordinieren und miteinander in Kontakt zu bringen.
Ein Großteil der ehrenamtlichen Arbeit wird von den Arbeitsgruppen und den Verbänden geleistet. Jeweils ein Vertreter sollte im Idealfall dem Pfarrgemeinderat angehören, so dass dort Informationen ausgetauscht und Entscheidungen aufeinander abgestimmt werden können.

in konstruktiven Diskussionen einvernehmliche Entscheidungen zum Wohl der Gemeinde zu treffen.
Im derzeitigen Pfarrgemeinderat wurde z.B. in mehreren Sitzungen über die Gottesdienstzeiten während der Weihnachtsfeiertage diskutiert. Nach persönlichen Umfragen bei Gemeindemitgliedern und intensiven Gesprächen über das „Für und Wider“ von Änderungen trafen die Pfarrgemeinderäte ihre Entscheidung.

gemeinsam an einer lebendigen Gemeinde zu arbeiten

andere für den Glauben zu begeistern

die Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit zu vertreten

ökumenische Zusammenarbeit zu fördern

Schwerpunkte zu setzen