Umwelt-Tipp

Schöpfung im Monat November: Ein stiller Ort!

Diesmal gibt es Tipps für einen Ort, den Sie mehrere Male am Tag aufsuchen. Das ist übrigens nicht selbstverständlich. Nach Angaben von UNICEF haben weltweit 2,3 Milliarden Menschen keinen Zugang zu einfachen sanitären Einrichtungen.

Schenken Sie dem „Örtchen“ also ein wenig Aufmerksamkeit.

Benutzen Sie Toilettenpapier, das mit dem Blauen Engel ausgezeichnet ist? Dann gehören Sie zu der Minderheit von 22 %, die eine energie- und wassersparende Produktion befürwortet. Wenn 100 % Recyclingpapier verwendet wird, verringern Sie damit den Verbrauch an Holz erheblich. Im anderen Fall gehen die wertvollen Frischfasern des Papiers, die Recycling-fähig gewesen wären, über die Kanalisation oder den Hausmüll unwiederbringlich verloren.

Leider scheinen diese Argumente keine Rolle beim Kaufverhalten vieler Verbraucher zu spielen. Der Altpapieranteil bei der Produktion von Hygienepapieren ging in den ver­gan­genen zehn Jahren von 75 auf 50 Prozent zurück.

Zum Wasserverbrauch:
Wahrscheinlich fällt es Ihnen gar nicht auf: Zwei Drittel des privaten Wasserverbrauchs entfallen auf Bad und WC. Die Aufbereitung von Trink­wasser ist aufwendig und teuer. Da lässt sich doch was machen! Spülkästen mit dem Siegel „Blauer Engel“ sind z.B. garantiert wassersparend und erprobt.